• MSP

Schüler der 10. Klassen der Mittelschule Puchheim sammeln für die Ukraine

Am 19.3.22 sammelten 15 10.-Klass-Schüler der Mittelschule Puchheim für die landkreisübergreifende Organisation „Brucker helfen der Ukraine“ Sachspenden. Die Schüler, jeweils ausgestattet mit Infozettel und Spendenausweis, waren in Gruppen zu je drei-vier Schülern eingeteilt und sprachen am Eingang der vier an dieser Aktion teilnehmenden Supermärkte Gröbenzells die Passanten an. Sie baten darum, bei ihrem Einkauf eine Sachspende für die Organisation miteinzukaufen. In den drei Stunden am Samstag Vormittag kamen insgesamt über 20 randvoll gefüllte Einkaufswägen zusammen, vom Babybrei bis zur Zahnbürste- alles, was auf dem Infozettel als Bedarfsprodukt gelistet war, wurde von den Passanten eingekauft und in einen der Einkaufswägen gelegt. Diese Sachspenden wurden dann von den Lehrkräften in großen Umzugskartons zur Sporthalle nach Alling gefahren, welche die oben erwähnte Organisation als eine Sammelstelle nutzt. Von dort aus werden die Waren dann zur Caritas nach Lublin in Polen gebracht und von dort aus weiter zu verschiedenen Orten in der Ukraine transportiert.

Dabei war es für viele der Schüler sicherlich nicht leicht, so mussten einige von ihnen die eigene Schüchternheit überwinden und fremde Menschen ansprechen. Aber da sie auf so viele freundliche, hilfsbereite und spendenwillige Gröbenzeller trafen, die sie für ihr Engagement lobten, fiel das Ansprechen der Passanten zunehmend leichter. „Ich bin froh, dass ich hiermit einen kleinen Beitrag leisten kann und Menschen in Notsituationen helfen kann“, begründet der 17jährige Ernad seine Mitarbeit an der Aktion. Und auch die anderen Schüler tun es aus demselben Grund. Sie alle haben sich im Unterricht ausgiebig mit der aktuellen Situation der Bevölkerung in der Ukraine auseinandergesetzt und möchten helfen.

Als kleines Dankeschön für ihre Arbeit erhielten die Jugendlichen vom Schulleiter der Mittelschule, Herrn Fuchs, eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Auch er bedankte sich noch einmal explizit bei den Schülern und lobte ihr ehrenamtliches Engagement. Ein herzliches Dankeschön geht aber auch an die betreffenden vier Gröbenzeller Supermärkte, welche den Schülern die Aktion vor ihren Geschäften im Vorfeld genehmigt hatten, aber natürlich auch an die vielen spendenwilligen, hilfsbereiten Passanten an diesem Samstag Vormittag.


20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen