• MSP

Poetry Slam für den Frieden

Am Freitag, den 08.04.2022 fand ein Friedenszug der Puchheimer Schulen statt, der von der Realschule Puchheim ins Leben gerufen wurde. Ziel war es, gemeinsam ein Zeichen zu setzen und sich mit den Betroffenen von Krieg in der Welt zu solidarisieren. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule und des Gymnasiums holten uns an der Mittelschule ab und gemeinsam zogen wir dann mit Plakaten und Regenschirmen ausgerüstet weiter zur Realschule. Hier versammelten wir uns und hörten uns Reden der Schülersprecherinnen des Gymnasiums an oder sangen Lieder. Ein ganz großes Highlight war der Beitrag der Mittelschule, der von der Schülerin Annalena und des Schülers Ibrahim (beide Klasse 7dM) kam. Sie trugen einen selbst geschriebenen Poetry Slam vor und erinnerten an die Träume, die uns alle vereinen: Von einer friedlichen Welt, in der wir uns gegenseitig akzeptieren, respektieren und unterstützen. Von Herzen vielen Dank und ganz großen Respekt für euren emotionalen und perfekt vorgetragenen Beitrag. Wir sind alle sehr stolz auf euch.


17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen