Schulhunde AG

Über die Arbeitsgemeinschaft:

Einmal im Monat kommen 15 Lesepaten mit Ihren Lesehunden und lesen in Kleingruppen von maximal drei Kindern ein individuell auf die Kinder zugeschnittenes Buch (Lesezeit: 65 Minuten).
Der Hund hört zu und kritisiert nicht, der Textinhalt wird mit den Lesepaten besprochen, zudem helfen diese auch bei Wortschatzproblemen und anderen Fragen. Am Ende der Lesezeit dürfen die Kinder mit ihrem Hund und dem Lesepaten ein Tricktraining machen, das dient der langfristigen Motivation. Zum Abschluss des Schuljahres steht meist ein gemeinsamer Ausflug mit allen Lesepaten und Lesehunden.


Betreuende Lehrkraft:

Eva Kionke, Carmen Fritsch